notesofmalt - whiskyblog
tastingsnotes

Hier finden Sie alle verkosteten Abfüllungen von Langatun

Langatun "Old Bear", Originalabfüllung, 40% alc. Brennerei: Brennerei Langatun. Ausbau: Châteauneuf-du-Pape-Weinfässer

Nase: Sehr fruchtig, Beerenfrüchte, süße Kirschen, Raumtrauben. Das Weinfass hat hier sehr kräftige Fruchtaromen abgegeben. Eingearbeitet sind diese in Malz, Buchenholz sowie einer leichten Rauchnote. Der Torfrauch ist aber wirklich sehr dezent und aufdringlich, bindet und fängt die Fruchtaromen ein. 

Gaumen: Weniger Frucht - mehr Rauch. Gepaart mit einer malzigen Süße, wie von Malzbier. Auch finden sich leichte Holzaromen wieder, ohne allerdings bitter oder würzig zu sein. 

Abgang: Mittellang, das Holz bleibt deutlich länger zurück. Mit Malz und Walnüssen. 

Fazit: Sehr Facettenreich, gefällt mir gut. 84/100 Punkte (2015). Ich danke der Brennerei für das Sample.



Langatun "Old Deer", Originalabfüllung, 40% alc. Brennerei: Brennerei Langatun. Ausbau: Sherry- + Chardonnayfässer

Nase: Milde Süße, verschiedene Fruchtaromen. Darunter matschige Aprikosen und reife Melonen. Dazu etwas Vanille und ein paar erdige Obertöne. Es präsentieren sich unter anderem Tomatenpflanzen und feuchter Zigarrentabak (wie ein schlecht gelüfteter Humidor). 

Gaumen: Reife Früchte, säuerlicher als die Nase. Zitrusfrüchte, Blutorangen. Dann Waldhonig und diverse Kräuter, wird auf dem Gaumen immer trockener. 

Abgang: Mittellang und trocken. Dezente Fruchtaromen und eine leichte Würze, mit einer cremigen Süße abgerundet. 

Fazit: Dezent, unaufdringlich empfehlenswert. 81/100 Punkte (2015). Ich danke der Brennerei für das Sample.


 
 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram