notesofmalt - whiskyblog
tastingsnotes

Hier finden Sie alle verkosteten Abfüllungen von Kemper (Kempers Weltenbummler)


Kemper Roggen Whisky 2015 - 2020, 5 Jahre, Spirit of The Cask (Whisky Stube). 61,23% alc. Ausbau: Amerikanische Weißeiche, seit 2018 Nachreifung im 40-Liter Fass von Kings County, New York (peated Bourbon)

Weitere Angaben: 80% Roggen, 20% Gerstenmalz

Nase: Würzig und nach Teig, frische und noch warme Gewürzbrötchen. Süßeres Gebäck, milde Fruchtaromen, etwas Aprikose, vielleicht Orangenabrieb. Eine Mischung aus ganz entferntem Holzrauch, Minze und etwas Pfeffer liegt direkt dahinter. Der Whisky bekommt mit der Zeit einen ätherisch, öligen Charakter, Eukalyptus.

Gaumen: Roggenkruste, etwas zu lange im Ofen. Die Bitterkeit geht in süßes Karamell über, dazu einiges an Gewürzen. Frisch gehobelter Ingwer, Jalapenos und Pfeffer, eine milde Spur Zimt.

Abgang: Mittellang bis lang, die Schärfe der Gewürze verfliegt schnell und ganz plötzlich kommt noch einmal eine richtig kräftige Süße auf. Heidehonig, Ahornsirup.

Fazit: Ich weiß nicht ob es an der Nachreifung liegt, aber dieser Whisky aus Deutschland ist richtig spannend und viel komplexer als ich vorher erwartet habe. Immer wieder einige schöne Überraschungen dabei, toll gemacht. 87/100 Punkte (verkostet 2021). Ich danke dem Abfüller (Whiskystube.de) für die Probe. 

 
 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram