notesofmalt - whiskyblog
tastingsnotes

Hier finden Sie alle verkosteten Abfüllungen von Royal Lochnagar

Royal Lochnagar Select Reserve 2008, 43% alc., Originalabfüllung. Ausbau: Bourbon- und Sherryfässer (First Fill)

Nase: Himbeeren und andere Beerenfrüchte im ersten Eindruck, gefolgt von Karamell und diversen Weihnachtsgewürzen. Danach werden die Früchte trockener, Nüsse kommen dazu, Studentenfutter? Von den grasigen Aromen des 12-Jährigen ist nichts mehr zu spüren. Zum Ende hin kommen Eichenaromen die sich in Pfeifentabak und Zartbitterschokolade entladen. 

Gaumen: Würzig und trocken, wieder mit getrockneten Beerenfrüchten. Die Gewürze sind klarer: Muskat und eine Spur Zimt. Dazu frisches Eichenholz, Mandeln, Marzipan und Erdnüsse. Abgerundet werden diese Eindrucke durch Kandiszucker. 

Abgang: Lang und ausgewogen, sehr süß und zugleich würzig, mit prickelnden Eichenholzaromen. 

87/100 Punkte (2015) Ich danke der Brennerei für die Probe!


Royal Lochnagar 12 Jahre, 40% alc. Originalabfüllung

Nase: Apfelsaft, leicht süßlicher Apfelsaft. Nach ein paar Minuten wird er herber, Alkohol kommt dazu, es riecht nach Cider. Dazu leichte Töne von Karamell und Toffee, Malz, Sommerwiese und Vanille. Irgendwie auch angekohltes Holz. Insgesamt jedoch sehr leicht, etwas süß und blumig. 

Gaumen: Äpfel und grasige Aromen, dazu Mandeln und Paranüsse. Ein wenig Honig, Vanille und Hafer. Ganz entfernt bitteres Karamell, welches zu lange erhitzt worden ist. Auch hier wieder eher leicht, nur wenig Eiche. 

Abgang: Mittellang, trockener als der Gaumen. Die werden stärker als zuvor, zudem kommt der Malzzucker stärker hervor. 

Fazit: Zum wegschlabbern, einfach und schön, definitiv unterschätzt. 84/100 Punkte (2015). Ich danke der Brennerei für das Sample!



 
 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram