notesofmalt - whiskyblog
tastingsnotes

Hier finden Sie alle verkosteten Abfüllungen von Teeling

Teeling Whiskey Port Wine Cask, 1999-2015, 46,1%. Ausbau: volle Reifung im Portweinfass- Typ: Single Malt

Nase: Sehr fruchtig, mit sehr viel Sommerobst, Birnen, Apfelsaft, Cider, Mandarinen und Aprikosen. Dazu kommen rote Beeren, vor allem Johannis- und Brombeeren. Nach und nach werden die Fruchtaromen immer süßer und voller, kandiert. Im Hintergrund halten sich Sultaninen und milde Holzwürze, ganz entfernt etwas Malz.

Gaumen: Intensiver als die Nase, sehr kräftige Rosinen, Pfeffer, Zimtstangen, danach Traubenmost und getrocknete Beeren, Eichenholz sowie milder Tabak. Vielleicht auch etwas Milchschokolade. 

Abgang: Sehr lang und fruchtig, ergänzt durch viel Zimt und etwas Pfeffer. 

Fazit: Herrlicher Whiskey, das Fass gab hier einige Aromen ab, ohne jedoch zu aufdringlich zu wirken. Eine wirklich sehr gut gelungene Portweinreifung!

88/100 Punkte (2015). Ich danke irish-whiskeys.de für Probe und Foto.


Teeling Whiskey Rum Cask, 1999-2015, 46%. Ausbau: Reifung im Rumfass. Typ: Single Malt

Nase: Kakao, Kaffeeschokolade und Rosinen. Zudem dringt der Rum mit seiner Süße gut durch. Zuckerwatte, Brombeeren und Kandiszucker, im Hintergrund ganz entfernt grüner Tee und Malz. Auch fällt ein leicht künstliches Vanillearoma auf. 

Gaumen: Wie süßer Sirup, jedoch ohne seine Zähflüssigkeit, eher etwas ölig. Süß und würzig, mit Gewürznelken, Mandeln und getrockneten Cranberries, dahinter Rumkugeln und ein Hauch Leinensamen. 

Abgang: Sehr lang, der Rum ist in dieser Kategorie wirklich stark. Süß und sehr würzig, eine ordentliche Portion von Zimt und Eiche.

Fazit: Schönes Rumfass mit viel Süße und Würze, ergänzt den Charakter wirklich gut. Nicht zu komplex, dafür schön zu genießen.  86/100 Punkte (2015). Ich danke irish-whiskeys.de für Probe und Foto.


Teeling Single Grain, 46% alc. Originalabfüllung. Ausbau: Cabarnet Sauvignon Weinfässer / Typ Single Grain

Nase: Blumig und sehr angenehm süß. Rosenblätter, Mandarinen und ganz milde Aprikosen schmeicheln die Nase. Dahinter auch etwas Melone, milde Gewürze, ein Hauch Ingwer und etwas Roggen.

Gaumen: Anders, ganz anders als die Nase. Viel kräftiger, aber immer noch fruchtig und süß. Mit Zitrusfrüchten, Stachelbeeren, unreifen Erdbeeren. Daneben viel Pfeffer, Ingwer und Gewürznelken, etwas Eiche, zudem sehr bitter und erdig. 

Abgang: Mittellang, Karamell, Bitterkeit von verbranntem Brot und Bananenschale, etwas Anis und wieder Pfeffer.

Fazit: Single Grain braucht Reife um die häufig aufkommenden Bitteraromen abzugeben, gerne im Alter von 20+. Dieser hier hat durch das Fass eine wunderbare Nase, doch auf dem Gaumen und im Abgang kann sich das junge Ding nicht verstecken. 80/100 Punkte (2015). Ich danke irish-whiskeys.com für die Probe

 
 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram